Salesforce1 – Überlegungen zum barrierefreien Zugriff

Die mobile Salesforce1-Anwendung wurde so gestaltet, dass Benutzer, die Bildschirmleseprogramme und andere Funktionen für den barrierefreien Zugriff verwenden, eine vollständig barrierefreie mobile Benutzererfahrung erhalten. Im Gegensatz zur vollständigen Salesforce-Site erfordert Salesforce1 keinen barrierefreien Zugriffsmodus. Wenn Sie Salesforce1 mit einem Hilfsgerät verwenden, finden Sie hier einige Punkte, die Sie beachten sollten.

Für Salesforce1 können alle auf Ihrem Mobilgerät integrierten Funktionen für den barrierefreien Zugriff verwendet werden, einschließlich VoiceOver und AssistiveTouch auf iOS-Geräten sowie TalkBack und Explore by Touch auf Android-Geräten. Es bestehen jedoch folgende bekannte Probleme, die diese Funktionen für den barrierefreien Zugriff beeinträchtigen.

Auf einem iOS-Gerät sollten Benutzer von Hilfstechnologien die folgenden Probleme berücksichtigen:
  • Wenn VoiceOver aktiviert ist, funktioniert auf einigen Seiten das Scrollen mit drei Fingern unter Umständen nicht. Verwenden Sie stattdessen die Schaltflächen am oberen und unteren Bildschirmrand für den vertikalen Bildlauf und die Schaltflächen am linken und rechten Bildschirmrand für den horizontalen Bildlauf.
  • Das Zusammenführen oder Spreizen der Finger zum Zoomen wird derzeit nicht unterstützt. Verwenden Sie zum Zoomen die iOS-Zoomfunktion.
  • Einführungsbildschirme weisen dekorative Bilder auf, die angesagt, jedoch nicht als dekorativ identifiziert werden.
Auf einem Android-Gerät sollten Benutzer von Hilfstechnologien Folgendes berücksichtigen:
  • Beim Posten in Chatter wird der Bereich zum Verfassen des Posts nicht angesagt.
  • Einführungsbildschirme weisen dekorative Bilder auf, die angesagt, jedoch nicht als dekorativ identifiziert werden.

Die Schaltfläche zum Schließen für die Liste der Benachrichtigungen weist auf allen Geräten keine Beschreibung auf. Die Liste der Benachrichtigungen befindet sich links oben im Bildschirm.